≡Menü

Neues vom Klima


„Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“ (Napoleon)
So werden wir belogen, verraten und verkauft - ist mir schlecht, Danke für die fundierte Klarstellung!
Entsprechend nervöser und hysterischer sind die Aufschreie der CO2-Klima-Blockwarte, die mangels besserer Argumente glauben, sie könnten mit persönlichen Beleidigungen der „Klima-Leugner“ als „rechts“ oder gar als „Klima-Nazis“ punkten. Auch an der kürzlich veröffentlichten Studie der vier Klimaforscher V.V. Zharkova, S. J. Shepherd, S. I. Zharkov und E. Popova, die an den Universitäten Northumbria, Bradford, Hull und Moskau beschäftigt sind, wird die CO2-Glaubensgemeinschaft wieder schwer zu knabbern haben. Sie sagte nämlich eine Mini-Eiszeit voraus.

Aber im Unterschied zu den unbewiesenen, empirisch nicht nachgewiesenen Annahmen und Vermutungen des CO2-Computermodells, haben die vier Autoren der neuen Studie unter Zugrundelegung echter, empirischer und historischer Klimadaten, unterschiedliche, von der Sonne beeinflussten Zyklen entdeckt und angewandt.

Diese Zyklen sind eine Kombination von sich wiederholenden Sonne- und Erdbewegungen, die sich auch im Laufe der letzten Tausend Jahre real nachweisbar auf das Klima auf unserem Globus ausgewirkt haben. Um das zu beweisen, haben die vier Forscher mehrere dieser ineinander verwobenen Zyklen in ein Klimamodell eingebaut, das für die Vergangenheit erstaunlich genaue Ergebnisse geliefert hat. Daher könnte dieses Modell auch einen einigermaßen genauen Blick in die Zukunft erlauben, solange sich die Zyklen nicht durch einmalige Einwirkungen von außen verändern.

Das Klimamodell der vier Forscher, das unter anderem auf Sonnenaktivitäten, Magnetismus und Umlaufzyklen basiert, ist natürlich weitaus komplexer, als die absurde, derzeit sakrosankte Annahme, dass das Klima nur von genau einer Variablen, nämlich von CO2 und folglich vom Menschen beeinflusst wird.

Die Studie heißt: “Oscillations of the baseline of solar magnetic field and solar irradiance on a millennial timescale”.  (Schwingungen der Basislinie des solaren Magnetfeldes und der solaren Bestrahlungsstärke auf einer tausendjährigen Zeitskala). Sie wurde am 24. Juni erstveröffentlicht (1).

Allerdings darf man gespannt sein, wie lange es dauert, bis die Hohen Priester der CO2-Sekte auch dieses Studie als „rechts“ oder als AfD-afin und daher als unseriös zurückweisen. Dafür genügt schon, wenn ein einziger AfD-Sympathisant die Studie positiv beurteilt. Denn wenn ein erstmal erkannter „Klima-Nazi“ zwei plus zwei zusammenrechnet, dann kann das Ergebnis für einen aufrechten Grünen oder Linken oder linken Grünen auf gar keinen Fall vier bedeuten weiterlesen...

Bild "Startseite:kachelmann.jpg"Barfuß im Regen: Kachelmann kontra Lügenpresse
Es gibt einen Grund, warum die Grünen in Deutschland so erfolgreich sind. Sie haben fast überall in den Medien ihre Vertreter und Fans, die ihre Klima-Suren verbreiten. Und so kommt, was kommen muss: Kaum scheint einmal die  Sonne länger als nur ein paar Stunden, wird von einer neuen Dürre gefaselt. Zur Zeit wagen nur wenige Fachleute einen Frontalangriff auf die Klimawandel-Lügner. Einer davon ist Jörg Kachelmann, Kachelmannwetter.
Auf Twitter schreibe er sehr engagiert und auch polemisch, sagte er in einem Interview mit dem Tagesspiegel. Und er sagt „Schwachsinn“, wenn er Schwachsinn meint. Mit einem Publikum, das den Klimawandel nicht als natürlich betrachtet, sondern hysterisch auf Klima-Nachrichten reagiert, kann ein totalitäres System alles machen, was es will. Die Medien helfen dabei, dieses System über ein „Klimaschutzgesetz“, das sich in Vorbereitung befindet und der politischen Willkür freie Bahn schaffen wird, zu etablieren.
mehr...

Bild "Startseite:greta.jpg"Wer finanziert Gretas Fridays for Future? Die Kindersoldaten der Klimaindustrie
Das Phänomen Greta Thunberg und die Senkrechtstarter-Welle „Fridays for Future“ samt der vollkommen unkritischen Bejubelung durch die Mainstreammedien führen dazu, dass so mancher Blogger anfängt, sich einmal hinter die ganze Sache zu klemmen und herauszufinden, was da tatsächlich vor sich geht. Solche Massenkundgebungen, diese ganzen durchorganisierten Reisen und Auftritte der jungen Greta, die Gelder und den Organisationsstab, den das erfordert, so etwas entsteht nicht in wenigen Monaten so von ganz allein.
Dass die linksextreme „Rebellion Extinction“ Organisation zumindest mit der Greta-Jüngerschar offen liiert ist, war von Anfang an klar sichtbar. Diese „Ausrottungsrebellen“ bedienen sich seltsamer Sprüche und Symbole, die erst einmal geradezu völkisch-rechts anmuten „Aufstand oder Auslöschung?“ und erwecken den Eindruck, hier würden Deutschnationale gegen ihre Verdrängung durch Zuwanderer den Aufstand ausrufen. Weit gefehlt. Sie agieren anscheinend so weit links, dass sie schon rechts wieder herauskommen. „Les extrêmes se touchent“ – die Extreme berühren sich. Und in London wurden bei einer Greta-Thunberg-Kundgebung 600 Aktivisten dieser Gruppe verhaftet. Das liebe Kind ist in guter Gesellschaft.
mehr...

Klimawandel + Globale Erderwärmung = CO2 Steuern = Alles Betrug?
Der Durchschnittsbürger glaubt halt alles, was man ihm lange genug vorlügt. Und wenn man es auch noch täglich in den Nachrichten von ARD und ZDF vorgesetzt bekommt, wird es wohl stimmen. Die Klimakatastrophe DARF nicht mehr angezweifelt werden! Das wurde so angeordnet! Ihr wisst doch, daß Merkel die Chefredakteure und Intendanten regelmäßig zu sich zitiert und anordnet, wie zukünftig zu berichten ist! Schon mal darüber nachgedacht was mit der CO2 Steuer alles bezahlt werden kann? Die Frage lautet, wie stopft man Haushalslöcher, oder die immensen Kosten für die verfehlte Flüchtlingspolitik? Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat sich für eine Steuer auf CO2-Emissionen ausgesprochen. Wie lange wollen sich die Deutschen noch auspressen lassen? (Video 04.01.2013)
Greta Thunberg im Europäischen Parlament
Dr. Wolfgang Thüne - Der CO2-Klima-Schwindel
Klimatologe sagt Claus Kleber die Meinung
MDR spricht erstaunlich offen über die Klimalüge !!! Das CO2 Märchen
Klimaschwindel: Ex-ZDF Meteorologe packt aus

Gletscher wachsen, Erde wird grüner - Was nun ?
Das sind ja tolle Neuigkeiten! Werden die Klimahysteriker Konsequenzen daraus ziehen? Ich glaube nicht! Sie werden Ausreden finden um die ganze Klimaindustrie am Laufen zu halten. Heute gehen wieder tausende Schüler auf die Straße: Fridays for Future, aber was ist mit dem Klimawandel los ? Wissenschaftler, Satelliten und Nasa entdecken Hinweise dafür, dass es der Erde besser geht als gedacht....
mehr...

Das böse China...
Eine neue Studie mit Daten von NASA-Satelliten zeigt, dass China und Indien die Ökologisierung an Land anführen. Außerdem kommt sie zu dem Schluss, dass der Effekt „hauptsächlich auf ehrgeizigen Baumpflanzprogrammen in China und intensiver Landwirtschaft in beiden Ländern beruht“.
mehr...

zum Seitenanfang

| Copyright © 2005-2019 uwprivate.de | Sitemap | Letzte Änderung: Klima (20.11.2019, 17:37:19) | Impressum | Komtakt |
| Seite otimiert für IE9 | Opera11-26 | Firefox34 | Dolphin11.3 | Google Chrome 39 |
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz